Enricos Reisenotizen

Reisen, Reisen, Reisen, andere Länder und Menschen kennen lernen. Wir berichten über unsere ganz persönlichen Reiseerlebnisse und laden Sie ein mit uns neue Destinationen zu entdecken
Schriftgröße:+

Dede Efendi Restaurant

Dede Efendi Restaurant

Nach der Besichtigung von Çavusin und dem Treffen mit der anatolischen Damen ging es zum Mittagessen ins Dede Efendi Restaurant.

Das Dede Efendi Restaurant

Das Restaurant ist typisch auf Touristen und Reisegruppen ausgerichtet. Dennoch: was hier innerhalb kürzester Zeit abgewickelt wird und das dazu noch mit großer Freundlichkeit verdient Respekt. Obwohl wir zuerst einen Platz im Haus zugewiesen bekamen, gelang es unseren Reiseführer die Belegschaft des Hauses zu überzeugen, dass wir lieber im Freien, im Garten sitzen möchten. 
In Windeseile übersiedelten wir und auch die dazugehörigen Vorspeisen wurden – obwohl wir schon im Inneren an dem einen oder anderen gekostet hatten – schnell wieder neu und komplett aufgedeckt. Wenn ich denke, was in manchen österreichischen Lokalen schon eine Übersiedlung von einem Tisch zu einem anderen innerhalb eines Raumes oft auslöst, weil damit eben ein anderer Kellner zuständig ist, war ich hier von der Flexibilität schwer begeistert.

Zuerst war im Inneren des Restaurants für uns gedeckt

Im Garten war es viel luftiger und die Hitze gut erträglich. Ehrlich: In den Räumen wäre es doch sehr heiß geworden. Es standen zwar fast alle Fenster offen, da das Lokal aber mehr als gut besucht war, musste man im Inneren mit Lärm und Hitze rechnen. Zu Beginn wurden verschiedene türkische Vorspeisen aufgetragen, mit Salat und Brot. Wirklich alles sehr delikat: gefüllte Weinblätter, eine Art „türkischer" Bauernsalat, Nudelsalat, auch eine Art türkisches Tzaziki war dabei.

Dede Efendi Restaurant

Darauf folgten eine überaus wohlschmeckende Suppe und ein Eintopf, den ich mal in Ermangelung der genauen Bezeichnung als türkisches Gulasch bezeichnen würde.

Die Suppe

Alles aber wieder sehr fein, gut gewürzt und köstlich.

Das „türkische Gulasch“

Alles in allem zusammengefasst:

Ein Restaurant, das sich auf Touristen spezialisiert hat, es aber dennoch schafft, Schmackhaftes auf den Tisch zu bringen. Sowohl Essen wie auch die Getränke waren ruckzuck am Tisch, man ist es gewohnt, Reisegruppen, die nicht viel Zeit haben, in Schnelligkeit gepaart mit Freundlichkeit zu bedienen. Wenn es das Wetter zulässt, sollte man unbedingt versuchen, einen Platz im Freien zu ergattern. Im Inneren kann es ganz schön warm und laut werden. 

Dedeefendi Restaurant Kappadokia
Ahmet Neis
Asar Kaya Mevkii Göreme Kavşaği
Ortahisar – Ürgüp
Tel: +90 384 343 2424
Mobil: 0829 905 323 16
Email:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.dedeefendirestaurant.com

Die Täler
Çavuşin

Die beliebtesten Posts...

Warte kurz, während wir den Kalender laden

Neu! Reiseführer Kaposvár

AufaskEnricogibt es jetzt kostenlos einenReiseführerfür Kaposvár zum Download!

Reiseführer Kaposvár

Hier downloaden:PDF HandyoderPDF Druck

Blogheim.at Logo

Go to top