Contemporary Art und großartige Filme - Enricos Reisenotizen

Enricos Reisenotizen

Reisen, Reisen, Reisen, andere Länder und Menschen kennen lernen. Wir berichten über unsere ganz persönlichen Reiseerlebnisse und laden Sie ein mit uns neue Destinationen zu entdecken
Schriftgröße: +

Contemporary Art und großartige Filme

Contemporary Art und großartige Filme

Fast sieht es so aus, als ob man sich in Wien am ersten Wochenende im Oktober an seine Vergangenheit erinnert und versucht, mit neuen Ideen daran anzuschließen. Beide Veranstaltungen hätten sich einen großen Publikumszulauf und großes mediales Interesse verdient – ob das so wahr wird, werden die Schlussstatements der Vienna Fair und des CEE Festivals zeigen. 

Am 2. Oktober begann bereits zum dritten Mal das CEE Festival, das nicht nur exzellente Filme aus Central East Europe nach Wien bringt, sondern auch berühmte Darsteller und Regisseure in die ehemalige Hauptstadt der alten k.u.k-Monarchie lockt. Nicht immer bedankt und gefördert von der Medienszene und der Politik. Nichts desto trotz, sollten Sie sich für gute Filme interessieren, haben Sie noch bis 11. Oktober die Gelegenheit außergewöhnliches zu sehen. (Programme und Begleitveranstaltungen auf www.letsceefilmfestival.com)

Vienna Fair

Wer jedoch ein Faible für moderne Kunst hat, war hoffentlich dieses Woche auf der Vienna Fair zu Besuch. Die Messe für Galeristen, Kunstsammler und alle, die sich mit moderner Kunst beschäftigen – der Beisatz The New Contemporary zeigt den Schwerpunkt – zeigte am Messegelände im 2. Bezirk bereits zum 10.Mal was die internationale Kunstszene, ebenfalls mit Österreich und Osteuropa an Neuheiten, Interessanten und Weiterentwicklungen zu bieten hat. Mit der Erste Bank und OMV als Sponsoren ist man hier allerdings schon einen Schritt weiter, obwohl es gerade im Jubiläumsjahr eine „Konzentration" an Galerien in der Ausstellung gab. Sehenswert waren die ausgestellten Werke allemal egal ob man sich nun professionell als Sammler auf die Messe begab oder einfach als interessierter Kunstliebhaber.

Vienna Fair

Für alle Fans der Contemporary Art, die die Vienna Fair heuer verpasst haben, liefern wir hier ein paar Eindrücke nach:


Beiden Veranstaltern ist weiterhin viel Erfolg zu wünschen und es ist zu hoffen, dass auch das politische wie das mediale Wien die Chancen erkennt, die Stadt als Brückenkopf zwischen Ost und West zu positionieren. Mit Kunst und Niveau könnte das besonders leicht gelingen. Zu erwähnen sind allerdings auch die Sponsoren: während die OMV heuer das Schwerpunktland Rumänien auf der Vienna Fair unterstützte, die Erste Bank den Galerien aus Zentral- und Südosteuropäischen Raum die Teilnahme ermöglicht, und die Wirtschaftskammer zumindest Preise sponsert, wünschen sich die Verantwortlichen des Let's CEE Festivals noch tatkräftige Unterstützer. Vielleicht gibt es ja im nächsten Jahr nicht nur eine weitere Kooperation der beiden Veranstaltungen, sondern auch neue Geldgeber. Zu wünschen wäre es ….

Vienna Autoshow 2015
Straßenkunst in Wien

Die beliebtesten Posts...

Warte kurz, während wir den Kalender laden

Neu! Reiseführer Kaposvár

Auf askEnrico gibt es jetzt kostenlos einen Reiseführer für Kaposvár zum Download!

Reiseführer Kaposvár

Hier downloaden: PDF Handy oder PDF Druck

Blogheim.at Logo

Go to top