Enricos Reisenotizen

Reisen, Reisen, Reisen, andere Länder und Menschen kennen lernen.
Schriftgröße: +

Straßenkunst in Wien

Straßenkunst in Wien

Am ersten Wochenende im September waren die Straßenkünstler auf dem Karlsplatz in Wien in Ihrem Element. Es wurde getanzt, gezaubert, jongliert, gesungen und noch viel mehr …

Buskers Festival 2014, Wien Karlsplatz

Straßenkunst war (und ist?) in Wien nicht immer gerne gesehen, obwohl gerade sie es ist, die eine Stadt lebendig und modern hält. Aber wer kann sich nicht an die strengen Worte von Ursula Stenzel erinnern, die keine Musiker und keine Straßenkünstler auf den geheiligten Wegen der Kärntner Straße und des Grabens wollte. Kein Wunder, wenn schon die Standln der Christkindlmärkte alle gleich auszusehen haben….

Buskers Festival 2014, Wien Karlsplatz

Am Karlsplatz ist es anders und das ist gut so. Hier erwartete die Besucher an drei Tagen ein buntes Programm: Workshops, Jonglage, Kinderspektakel, Live Musik, Breakdance, Feuershows, Graffiti, Akrobatik – mit einem Wort Kunst – wurde geboten. Bereits zum 4. Male konnte man mit staunenden offenen Mund die Darbietungen bei freiem Eintritt genießen – allerdings wurde um eine sogenannte Hutspende gebeten, und soweit ich gesehen habe, sind zumindest doch einige dieser Aufforderung nachgekommen. Es wäre den Künstlern zu wünschen. Bei den Marktstandeln gab es interessanten zu sehen und zu kaufen: Etwa Sonnenbrillengestelle aus Holz – sieht doch eigentlich mehr als schick aus:

Buskers Festival 2014, Wien Karlsplatz

www.woodyglasses.at

oder ganz herzige „Patscherl" (Schuhe) für die kleinsten der Kleinen

Buskers Festival 2014, Wien Karlsplatz

oder wie wäre es mit Schmuck aus Afrika? Die Verkäufer auf dem Stand von Ashak (Verein zur Unterstützung afrikanisch-europäischer Kulturbeziehungen) schauten auf jeden Fall aus wie man sich als Laie so waschechte Tuaregs vorstellt.

Buskers Festival 2014, Wien Karlsplatz

Interessantes konnte man beim Upcycle Workshop finden und natürlich konnte man beim Upcyclen auch mitmachen:

Buskers Festival 2014, Wien Karlsplatz

Es gab auch einige interessante Musikinstrumente zu hören und

Buskers Festival 2014, Wien Karlsplatz

wie der Geist aus der Flasche so schön schweben kann, würde ich wirklich gerne einmal wissen.

Kinder konnten sich durch das Wasser kugeln

und man konnte entspannt am „Wasser" sitzen und dem Treiben einfach zusehen. 

Viel Musik war mit dabei und die Songs von Skolka haben mir wirklich ausgezeichnet gefallen.

Ich freu mich schon auf das nächste Jahr. 

Hier noch ein kleiner Zusammenschnitt vom Sonntag:

Bewerte diesen Beitrag:
Contemporary Art und großartige Filme
Erntedankfest 2014
 

Die beliebtesten Posts...

Die Donau ist seit langem Verkehrsweg, Fischgrund, Lebensraum für viele Lebewesen und seltene Pflanz...
Slowenien ist das Land der Legenden, Sagen und vieler Geschichten, aber auch der alten Handwerkskün...
Sie ist die zweitgrößte Höhle der Welt, mit Recht meistbesucht in Europa und nun gibt’s auch noch Dr...
Am Wochenende war einiges los auf Schloss Asparn. Die Kelten waren zu Besuch im Mamuz, dem Museum fü...
Ok, ich gebe es zu: ich bin ein Sisi-Fan, irgendwie erinnert sie mich immer ein bisschen auch an Pr...
Zum Seitenanfang