Musica et Artificium in St. Anton am Arlberg - Enricos Reisenotizen

Enricos Reisenotizen

Reisen, Reisen, Reisen, andere Länder und Menschen kennen lernen. Wir berichten über unsere ganz persönlichen Reiseerlebnisse und laden Sie ein mit uns neue Destinationen zu entdecken
Schriftgröße: +

Musica et Artificium in St. Anton am Arlberg

Musica et Artificium in St. Anton am Arlberg

Am Samstag – bei strahlendem Sonnenschein (mit ein wenig Angst vor einem vom Wetterdienst angekündigten Gewitter) – war in der Fußgängerzone von St. Anton einiges los: Beim 12. Arlberger Volksmusiktag wurde auf den Terrassen und in den Gastgärten gesungen, gefiedelt und geblasen. Über 20 Gruppen aus Tirol, Vorarlberg, der Steiermark, Kärnten, Südtirol und der Schweiz boten – abseits von selbst kreierten Volks-Rock n'Roll eines Gabaliers – authentische Volksmusik. Zum Teil auf Instrumenten, die ich noch nie gesehen und gehört habe. Oder wissen Sie, wie eine Okarina – dieses „Gänschen" klingt? Nein? Dann hören und sehen Sie hier einmal rein:

​Dazu gab es jede Menge Stände, die allerlei Kräuter, hervorragend duftende Seife, Glas Nudeln und so manch andere „Kindheitserinnerung" anboten. 

Handwerker zeigten längst vergessene Künste – es wurde gesponnen, gedrechselt, gekocht und gebacken. So gab es unter anderem auch eine Tiroler Prügeltorte zu verkosten. Diese heißt nicht so, weil der Teig geprügelt werden muss, sondern weil sie Schicht für Schicht auf einen „Prügel" aufgetragen und dann über Feuer gebacken wird. Man sollte sie nicht nur zu Hochzeiten verkosten …
Auf jeden Fall war das ganze Dorf auf den Beinen und auch alle Touristen, darunter auch unsere Gruppe, waren sehr angetan von dem Treiben. Hier ein kleiner Rückblick:

Und natürlich hab ich auch wieder einiges gekauft – wer weiß denn, wann man wieder einen Prügelkuchen oder so toll duftende Seifen bekommt

Und wenn es einmal regnet?
Im Sommer in der „Wiege des Skilaufs“ – Anreisetag

Die beliebtesten Posts...

Warte kurz, während wir den Kalender laden

Neu! Reiseführer Kaposvár

Auf askEnrico gibt es jetzt kostenlos einen Reiseführer für Kaposvár zum Download!

Reiseführer Kaposvár

Hier downloaden: PDF Handy oder PDF Druck

Blogheim.at Logo

Go to top