Karl Lagerfeld: Parallele Gegensätze - Enricos Reisenotizen

Enricos Reisenotizen

Reisen, Reisen, Reisen, andere Länder und Menschen kennen lernen. Wir berichten über unsere ganz persönlichen Reiseerlebnisse und laden Sie ein mit uns neue Destinationen zu entdecken
Schriftgröße: +

Karl Lagerfeld: Parallele Gegensätze

Karl Lagerfeld: Parallele Gegensätze

Fotografie – Buchkunst – Mode

Im Folkwang-Museum ist bis 11.5.2014 Karl Lagerfeld zu Gast und es ist einfach unglaublich wie vielfältig, kreativ und weit über die Modebranche hinaus seine Arbeiten sind.Ich gebe es zu: Karl Lagerfeld war für mich bis dato ein (zugegeben hervorragender) Modedesigner, ein bisschen selbstverspielt, hervorragend in der Selbstinszenierung. Ich konnte ihn auch noch mit Claudia Schiffer und Chanel in Verbindung bringen, aber das war es auch schon.

Haute Couture-Modelle der Herbst/Winter-Kollektionen 2013/2014

Hiermit möchte ich Abbitte leisten: Karl Lagerfeld kann und ist viel mehr – und das zeigt diese, hervorragend gemachte Ausstellung im Folkwang-Museum in Essen.

Zur Person Lagerfeld

Karl Lagerfeld wurde 1938 in Hamburg geboren (damit wissen wir jetzt auch um sein Alter), wurde dreisprachig erzogen und ging in eine französische Schule, die er aber Ende 1954 abbrach, als er den Amateur-Wettbewerb der Internationalen Wollsekretariats gewann. 1955 begann er seine „Mode-Laufbahn" als Assistent von Pierre Balmain/Paris.

Entwürfe von Karl Lagerfeld

Lagerfeld arbeitete später für Patou und Chloé, bereits als künstlerischer Leiter von Fendi wurde er zu einem der wichtigsten Impulsgeber der internationalen Modewelt. Seit 1983 führt er mit Chanel eines der großen Häuser der internationalen Haute-Couture.

Entwürfe für Chanel

Lagerfeld nur in die Modeecke zu stellen, scheint mir jedoch nach dem Besuch dieser Ausstellung, ein kapitaler Fehler zu sein. Seit 1987 ist der Modedesigner und Stylist auch als Fotograf tätig: erhielt im Oktober 1993 den Lucky Strike Design Award der Raymond Loewy Foundation, 1996 den Kulturpreis der Deutschen Gesellschaft für Photografie, 2007 den Trustees Award des International Center of Photography in New York..

Karl Lagerfeld Ausstellung

Mit Gerhard Steidl gründete er 2000 die Edition 7L, 2010 L.S.D. – Lagerfeld, Steidl, Druckerei Verlag – einen Verlag für deutsche Literatur und Sachbücher. 2011 wurde die erste Ausstellung seiner Photos in Tokyo eröffnet und es folgten New York, Taipei, Hongkong, London, Moskau, Sydney, Paris, Berlin, Seoul, Mailand, Dubai, Peking, Shanghai, Sao Paulo und Singapur. 2013 wurde seine Ausstellung „The Glory of Water" in Paris gezeigt und im Jänner 2014 wurde hier im Folkwang-Museum die Schau „Parallele Gegensätze" eröffnet, die noch bis 11. Mai zu sehen ist..

Karl Lagerfeld Ausstellung

Lagerfeld gilt als Perfektionist in allem was er tut und er erfindet sich stets neu: als Modemacher, Verleger, Fotograf, Sammler. Diese Perfektion, gepaart mit Kreativität und Ideenreichtum kann man nun erstmals im Folkwang-Museum auf 1.400 Quadratmeter kennen lernen. Durch 14 Ausstellungsräume zieht sich der Bogen von den glamourösen 90ern bis in die Gegenwart. Dabei lässt sich Lagerfeld von Künstlern wie Edward Hopper oder Lyonel Feininger inspirieren. Sehenswert aber auch seine Interpretation des Dorian Gray oder Goethes Faust. Mehr als 400 Exponate, darunter Zeichnungen, Figurinen, Fotografien, „Karikaturen", Bücher, Designobjekte, Filme, Bühnenbilder, aktuelle Haute Couture-Modelle der Herbst/Winter-Kollektionen 2013/2014 sind zu sehen, aber auch Modelle für die Inszenierungen seiner Modeschauen. Grandios!

Goethes Faust in der Interpretation von Karl Lagerfeld

Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen. Öffentliche Führungen durch die Ausstellung gibt es jeweils Samstag und Sonntag um 15:00Uhr. Diese können mit der Eintrittskarte und dem Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist, ohne weitere Kosten besucht werden. Außerdem gibt es an bestimmten Wochenenden jeweils eigene Programmpunkte für Jugendliche, Familien und Kindern. Bitte besuchen Sie die Website des Folkwang-Museums für Details.

Karl Lagerfeld nach Picture of Dorian Gray

Öffnungszeiten: 

Das Museum (und die Ausstellung) sind von Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, am Freitag sogar bis 22:30 Uhr. Montag ist geschlossen. Der Eintrittspreis beträgt € 8,00, bestimmte Personenkreise erhalten Ermäßigungen. Lassen Sie sich diese Ausstellung nicht entgehen.

Karl Lagerfeld. Parallele Gegensätze. Fotografie – Buchkunst – Mode Bis 11. Mai 2014 im Museum Folkwang
45128 Essen, Museumsplatz 1
Tel: +49 201 8845 000
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.museum-folkwang.essen.de

Erinnerung an vergangene Zeiten: Büdchen
Das Ruhrgebiet ist grün

Die beliebtesten Posts...

Warte kurz, während wir den Kalender laden

Neu! Reiseführer Kaposvár

Auf askEnrico gibt es jetzt kostenlos einen Reiseführer für Kaposvár zum Download!

Reiseführer Kaposvár

Hier downloaden: PDF Handy oder PDF Druck

Blogheim.at Logo

Go to top