Enricos Reisenotizen

Reisen, Reisen, Reisen, andere Länder und Menschen kennen lernen. Wir berichten über unsere ganz persönlichen Reiseerlebnisse und laden Sie ein mit uns neue Destinationen zu entdecken
Schriftgröße:+

Tafeln wie die Römer …

Tafeln wie die Römer …

Das kleine, ein bisschen verträumte Städtchen Ptuj - zumindest im Spätherbst - ist durch sein Schloss, Kurentovanje und die Therme bekannt. Das heilende Wasser begeisterte schon die Römer, die sich hier von den Kriegsstrapazen erholten. Im Grand Hotel Primus kann man das gut nachvollziehen….

Die Lobby des Grand Hotel Primus

​Das elegante Hotel liegt vis à vis des Thermal Parks von Ptuj und bietet nicht nur eine schöne Aussicht auf die Burg, sondern auch römischen Flair. So sind im Wellness- und Spa-Bereich neben asiatischen auch römische Einflüsse spürbar.

Römisches Dinner and more ..

Als Highlight eines Aufenthalts kann sicher ein römisches Dinner wie in alten Zeiten gelten. Bei unserer Reise mit Best Press Story durften wir eines dieser Events miterleben.

Freundlicher Empfang durch einen Abgesandten des Markus Antonius Primus - im Hintergrund hängt schon unser "Ausgehgewand"

Der Abend gestaltet sich (fast) ganz original römisch. Am besten ihr erscheint im Bademantel mit einem Badeanzug oder Bikini darunter. Im Vorraum des Spa-Bereiches erwartet uns schon ein Diener des römischen Präfekten, der uns zu einem Kleiderständer verwies, wo jeder seine entsprechende Tunika aussuchen konnte.

Der glanzvolle Einzug des Markus Antonius Primus

So „festlich" gekleidet wurden wir in die „Privaträume" des Markus Antonius Primus, Namensgeber des Hotels, geleitet, wo eine „Sklavin" bereits mit einem Umtrunk auf uns wartete. Polster waren bequem auf dem Boden ausgebreitet und luden zum Platz nehmen ein.

Huldvolle Begrüßung durch Markus Antonius Primus

Auf einem Tischchen – vielleicht nicht ganz römisch – wartete schon ein hervorragendes Mahl auf uns.

Köstliches aus den Provinzen zum Galaschmaus

Doch zuvor hatte er noch seinen Auftritt: der Herr des Abends – der „Herrscher" über Ptuj, den wir selbstverständlich untertänigst zu begrüßen hatten und der dann auch geruhte einige Worte an uns zu richten und schließlich das Buffet für eröffnet erklärte. Wie es sich eben für einen Primus gehört ...

Es schmeckte köstlich ...

So ganz nebenbei konnten wir im Gespräch mit dem hohen Herrn auch einiges über Ptuj und die Geschichte der römischen Legionen hier in Erfahrung bringen, das Essen genießen und auch den Wein, den die liebreizende Sklavin immer wieder nachschenkte.

Man plauderte recht angeregt...

In guter Stimmung nahte der erste Höhepunkt des Abends, extra für uns aus dem fernen Ägypten hergezaubert – eine Bauchtänzerin begeisterte uns mit ihrem Auftritt.

Bei anregenden Geplauder und ziemlich leergeräumten Buffet wurde für uns noch eine Tür geöffnet – ein Pool, wunderschön stimmungsvoll mit Kerzen beleuchtet wartete auf uns.

Was will man mehr? Ein Pool für uns alleine ...

Die alten Römer wussten schon was sie taten: man glaubt gar nicht wie angenehm es ist, spätabends im warmen Wasser bei echtem Kerzenschein im Pool zu sitzen, zu plaudern, zu entspannen, noch ein Achterl zu trinken oder sich noch einen kleinen Nachschlag vom Buffet zu holen. Einfach wunderbar…

Wunderbare Stimmung durch den Kerzenschein ...

Doch leider verstreicht die Zeit bei solchen netten Gegebenheiten schneller als man denkt und die Müdigkeit machte sich breit, sodass wir uns zum erholsamen Schlaf in unsere Zimmer aufmachten. Auf jeden Fall war dies aber ein Erlebnis, das ich so schnell nicht vergessen werde.

Organisatorin Goga (Best Press Stories) und Heinz (Railmax) genießen den römischen Abend

Weitere Informationen überPtujund dasGrand Hotel Primuskönnt ihr mit einem Klick auf das jeweilige Wort auf askEnrico erfahren. Hinfahren lohnt sich …

Happy birthday – kleine Drachen
Erholung im Weihnachtsstress??
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert?Hier einloggen
Gäste
Montag, 20. August 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Die beliebtesten Posts...

Warte kurz, während wir den Kalender laden

Neu! Reiseführer Kaposvár

AufaskEnricogibt es jetzt kostenlos einenReiseführerfür Kaposvár zum Download!

Reiseführer Kaposvár

Hier downloaden:PDF HandyoderPDF Druck

Blogheim.at Logo

Go to top