Enricos Reisenotizen

Reisen, Reisen, Reisen, andere Länder und Menschen kennen lernen. Wir berichten über unsere ganz persönlichen Reiseerlebnisse und laden Sie ein mit uns neue Destinationen zu entdecken

Vier Thermen in vier Tagen in Slowenien

Vier Thermen in vier Tagen in Slowenien

Zuerst war ich von der Idee gar nicht so angetan – das Thema der Pressefahrt klang mir sehr nach „raus aus dem Koffer, rein in den Koffer". Rückblickend gesagt, war es aber toll ..

Das heißt zwar nicht, dass ich Euch die gleiche Tour empfehlen möchte, es ist schon besser sich bei einem Kurzurlaub auf eine Therme zu konzentrieren. Für mich – und damit hoffentlich auch für Euch – war aber der direkte Vergleich hervorragend. So ist es leichter, die Unterschiede herauszuarbeiten und Empfehlungen für die unterschiedlichen Bedürfnisse auszusprechen….

Rimske Therme – für Verliebte, Naturliebhaber, Gourmets und Lateiner

Dies ist die Therme für alle, die Ruhe lieben und die gerne Tradition mit Moderne koppeln. Wer dazu noch lateinische Kenntnisse hat, kann sich auch noch an den Sprüchen, die an den Wänden (im Zimmer und in den Gängen) stehen ergötzen.

Rimske Therme - Das Thermal-Schwimmbad

Das Schwimmbad ist modern renoviert und passt aber im Aussehen doch wieder zu den Römern – einfach gut gelöst. Schwimmt man hinaus auf die Terrasse, kann man nicht nur die Aussicht in das Tal genießen, sondern auch die Whirlpools, die ebenfalls auf einen Besuch warten. Hier bei schönem Wetter „ins Land hineinzuschauen" muss wirklich einen hohen Erholungswert liefern.

Rimske Therme - Wellness - römisch antik :-)

Die Wellness-Anlage unterscheidet sich von den üblichen Sauna- und Wellnesswelten. Während der Saunabereich noch im modernen Outfit errichtet ist, kann man sich bei den verschiedenen Bäderangeboten unter anderem sogar in der Steinwanne der Schwester von Napoleon räkeln. Und keineswegs sollte man es verpassen, die Massagen in Anspruch zu nehmen – einfach toll.

Rimske Therme - Die Wanne, in der Napoleons Schwester gebadet hat

Ein weiterer Pluspunkt sind die überaus freundlichen Mitarbeiter, die sehr um das Wohl des Gastes bemüht sind. Auch wenn euer Englisch nur rudimentär sein sollte – hier kommt man mit ein paar Brocken und Deutsch auch durch – und fühlt sich eigentlich immer verwöhnt.

Rimske Therme - Freundliche Mitarbeiter versuchen den Gästen jeden Wunsch von den Augen abzulesen


Auf jeden Fall muss auch die Kulinarik erwähnt werden. Wenn ihr ein romantisches Wochenende plant – und dafür ist diese Therme sehr geeignet, dann leistet euch auch ein Abendessen im à la carte Restaurant. Das Hotelrestaurant ist auch klasse, aber was uns der Küchenchef hier am Abend hingezaubert hatte, ist halt noch um eine Klasse schmackhafter.

Rimske Therme - Ein wunderschön gedeckter Tisch und ein fantastisches Essen

Ein letzter Blick noch auf die Zimmer – besser gesagt Zimmerflucht. Mein Zimmer war echt eine Wucht, hier hätte ich auch Walzer tanzen können (so ich dessen fähig wäre).

Rimske Therme - Ein Blick auf einen Teil meines Zimmers

Wer noch mehr über die Rimske Therme wissen möchte, findet hier weitere Informationen auf askEnrico und auf der Website der Therme: www.rimske-terme.si

Thermana Laško – für „Action"-Familien und Ayurveda-Fans

Hier ist die Action zu Hause. Ihr möchtet einmal eure Kinder schnappen und ein vergnügliches Wochenende verbringen – hier seid ihr richtig. Rutschen, Wellen, Strudel, und noch einiges mehr warten hier auf kleine wie große Besucher. Dass es bei all diesen Attraktivitäten nicht ganz leise mit dem Nachwuchs abgehen kann, liegt ja wohl auf der Hand. Wenn man Spaß haben möchte, muss man schon mal jauchzen oder auch mal einen Überraschungsschrei ausstoßen.

Thermana Laško: Rutschen ohne Ende

Wer die Ruhe liebt – und das können ohne weiteres auch mal für einige Stunden die Eltern sein – sollte sich in die Sauna- und Wellnesslandschaft zurückziehen. Hier zwischen den unterschiedlichen Saunavarianten – von Lakonium über Infrarotsauna bis zur finnischen Sauna kann man die Stille genießen.

Thermana Laško: Hier findet man Ruhe in der großen Saunawelt

Highlight in Laško sind jedoch nicht Bierbehandlungen, wie man in der Stadt des Biers vielleicht vermuten könnte, sondern Ayurveda. Hier werkt ein ganzes Spezialisten-Team aus Kerala, das nicht nur eure Doshas bestimmt, sondern auch massiert, Yoga anbietet und auch nach ayurvedischen Regeln kocht. Allein das Essen – das es übrigens auch in leicht abgewandelter Form beim normalen Abendbuffet gibt – sollte man gekostet haben. Solltet ihr noch nicht genau wissen, ob ihr wirklich für 10-14 Tage in Ayurveda eintauchen wollt (solange ist der empfohlene Aufenthalt, damit sich der Körper auch wirklich umstellen kann), dann könnt ihr ein Schnupperpaket über ein verlängerte Wochenende nutzen. Ist auf jeden Fall einmal eine neue Erfahrung, die man ausprobieren sollte.

Thermana Laško: Der Ayurveda Doktor und sein Koch

Mehr über die Therme Laško auf askEnrico und auf der Website der Therme: www.thermana.si

Terme Olimia – für alle, die ein riesiges Angebot und moderne Architektur mögen

Irgendwie hat es diese Therme geschafft, zu unser aller Lieblingstherme auf dieser Reise zu werden. Moderne Architektur, riesige Saunalandschaft (mit Schokolade-Anwendungen! Aber das sein nur am Rande erwähnt, es gibt noch ein großes weiteres Angebot), wunderschöne Ruhezonen, viel Licht durch viel Glas, sodass man – vor allem am Morgen, das Dampfen des heißen Wassers in der aufgehenden Sonne sehen kann, Skulpturen, die Kunst in die Therme bringen, und eine Licht und Farbgestaltung, die einem irgendwie ein entspanntes und heimliges Gefühl gibt.

In der Terme Olimia

Es gibt derzeit unterschiedliche Wellnessbereiche, das Wellness-Center Orhidelia ist modernst ausgestattet, das Wellness-Center Termalija wird gerade erneuert, wobei die Saunalandschaft zum Teil bereits fertig ist und durchaus einen Besuch verdient. Auch hier überrascht die große Anzahl der unterschiedlichen Varianten – einfach großartig.

Terme Olimia - Wellness Center Orhidelia

Wir waren im Hotel Sotelia untergebracht, geräumige Zimmer, eine schöne Bar, ein nettes Restaurant, was will man mehr. Die Angebote haben meistens Halbpension (also Frühstück und Abendbuffet) mit dabei.

Terme Olimia - Auch die Ruheräume sind wunderschön

In den Restaurants wird Wert auf gesunde Küche gelegt – so kann man sich sein Gemüse für den Wok zum Beispiel selbst zusammenstellen und es frisch zubereiten lassen. Ansonsten bietet das Abendbuffet sicher für jeden etwas.

Terme Olimia -Hier dampft das Wasser schon am frühen Morgen

Mehr über die Terme Olimia auf askEnrico und auf der Website der Therme: www.terme-olimia.com

Terme Sovnik – für Oekofans, Wanderer und Bergsteiger

Es ist die kleinste Therme, die wir bei unserer Rundfahrt besucht haben. Hier hat man es sich zur Aufgabe gemacht, vor allem mit den natürlichen Ressourcen verantwortungsbewusst umzugehen. Am Ende des Tals gelegen, ist sie ein idealer Ausgangspunkt für alle die gerne Wandern, Bergsteigen, im Winter Skifahren, Radfahren - sich also sportlich betätigen und dann am Abend gerne noch ein paar Stunden Entspannung in der Therme finden wollen. Das Restaurant ist in der Therme untergebracht – hier solltet ihr (so gerade auf der Speisekarte) unbedingt die „Gebackenen Mäuse" probieren – einfach herrlich.

Terme Sovnik

Zu beachten ist im Moment, dass die Appartements und Zimmer in den Nahe gelegenen Häusern zwar sehr schön sind, dass man aber die Therme nicht im „Bademantel" erreichen kann, wie dies bei all den anderen, von uns in dieser Reise besuchten Thermen möglich war und für jemanden Faulen wie mich schon ein großer Pluspunkt ist.
Mehr über die Terme Sovnik auf askEnrico und auf der Website der Therme: www.terme-snovik.si

Terme Sovnik - Super "Gebackene Mäuse im Restaurant"

Auf askEnrico findet ihr auch noch weitere Tipps für Thermenurlaube, aber auch Restaurant- und Hoteltipps für Slowenien

Wer sich gerne auf den Spuren alter Reiseführer durch das heutige Slowenien begeben möchte, sollte sich unbedingt die Artikel von Josef Wallner durchlesen. In Altösterreich revisited hat er unter anderem auch die Rimske Therme und viele schöne Plätze mehr besucht.

Ein Meer aus Orchideen
Happy birthday – kleine Drachen
 
>

Die beliebtesten Posts...

Die Donau ist seit langem Verkehrsweg, Fischgrund, Lebensraum für viele Lebewesen und seltene Pflanz...
Slowenien ist das Land der Legenden, Sagen und vieler Geschichten, aber auch der alten Handwerkskün...
Sie ist die zweitgrößte Höhle der Welt, mit Recht meistbesucht in Europa und nun gibt’s auch noch Dr...

Werbung

Anzeigen

Zum Seitenanfang