Enricos Reisenotizen

Reisen, Reisen, Reisen, andere Länder und Menschen kennen lernen.
Schriftgröße: +

Es muht und wiehert - auf der Animal Tech in Brünn

Nein, ich habe kein Bier zu viel getrunken, obwohl auch das hier sehr leicht möglich wäre. Schließlich bin ich gerade in Brünn und wer kennt nicht die Klasse des tschechischen Bieres….  

 Allerdings ist der Hintergrund meines Besuches ein anderer: am Messegelände in Brünn findet vom 11.-14.5.2017 die nationale Ausstellung für Tierzucht und die internationale Messe für Tierhaltung statt. Kein Thema für einen Reiseblog? Oh doch.

Wer kann bei diesem Blick an einen Rindsbraten denken?

Neben Rindern, Schafen und Ziegen kann man sich hier auch noch die unterschiedlichen Pferderassen anschauen, die Kinder sind begeisterte Besucher und streicheln vom großen Bullen über die Minischweine bis zum Pferdefohlen alles was ihnen unter die Fingerchen kommt und die Reitvorführungen haben auch für Nicht-Fachbesucher ihren Reiz. 

Auch MInipferde waren zu sehen ...

Ich muss wohl nicht besonders erwähnen, dass in den Messehallen und auch bei den Ständen im Freigelände an kulinarischen Spezialitäten ebenfalls einiges geboten wird. 

Hier gibt es reiche Auswahl um seinen Hunger zu stillen

Das "Sortiment" erscheint mir im Vergleich zu früheren Messen ziemlich erweitert – von den tschechischen Spezialitäten, wie Erdäpfelpuffer bis zu Baumkuchen und Langoš (deren Ursprung ich eher in Ungarn verortet hätte) bis zu Kebab, gepaart natürlich mit gutem tschechischen Bier, ist alles vertreten. 

Auch "chinesische" Nudeln und Kebab gibt es am Gelände

Die Tierschauen

​Die Bezeichnung Tierschau gefällt mir einfach besser, als alles was den Namen "Nutztier" beinhaltet. Auch wenn die Schau - vor allem bei den Premierungen -  mehr eine Vorführung ist, die auch nicht allen tierischen Teilnehmern gefällt, ist mir das Wort sympatischer. Ich esse zwar auch meinen Tafelspitz und mein Schnitzel, aber trotzdem sollte man dem Tier - welchen auch immer - auch Respekt zollen. (Und das auch mehr und mehr in der Tierhaltung berücksichtigen!)

Auf jeden Fall steht mein Vorsatz wieder einmal fest - es wird weniger Fleisch gegessen .... 

Rind ist nicht Rind…

Wer immer geglaubt hat, Kuh ist Kuh und es gibt sie in braun, weiß oder gefleckt (nicht in lila!!) wird hier eines besseren belehrt.  

Ob so ein Ring durch die Nase sein muss?

In Halle P warten 366 (Fleisch)Rinder auf die Besucher und ihre Vorführung.  

Die Highländer - so schön zottelig

Diese „Modenschau" schätzen manche nicht immer. Was ich verstehen kann, wer will schon eng an der Leine geführt drei-, viermal im Kreis gehen und sich begaffen lassen – da kann man auch als Kuh schon ziemlich ärgerlich werden.

Warten auf die Vorführung?

Interessant ist aber – für einen landwirtschaftlich unbedarften Besucher wie mich – wie viele unterschiedliche Rassen es gibt. Oder habt ihr schon mal von einer Rinderrasse Limousin gehört? Oder Charolais Rinder??  

Kuh mit Auszeichnung

Na gut, beim Aberdeen Angus kenne ich wenigstens Angus und meine Lieblinge, die Hochlandrinder (sie sehen doch genauso aus wie die zotteligen Hirtenhunde, die ich auch so süß trotz ihrer Größe finde) waren vertreten.

Man ruht ...

Dazu auch etliche Kälbchen – und schon war der Rinderbraten vom Mittagsmenü gestrichen… 

… und Schwein ist auch nicht gleich Schwein

Obwohl die Schweine mengenmäßig gegenüber der Agrotech weniger prominent vertreten, kann man hier auch die Schweine und Schweinchen bewundern: von rosa – mit oder ohne Ringelschwänzchen bis gefleckt oder im vornehmen Braun.

Die Schweinchen mit den eigenartigen Ohren ...

Die Kleinen habe ich gerade noch auf meinem Rundgang im Freien entdeckt. Schrecklich süß – ursprünglich dachte ich ja, dass es Minischweine sind und sie so klein bleiben.

Schon ein recht schönes Stückerl...

 Ganz so ist es nicht, aber auch die „große Sau" war nicht so voluminös wie die anderen Zuchtschweine.

 Und damit scheiden auch das Schnitzel und der Schweinsbraten für die nächsten Mahlzeiten aus….

Ziegen und Schafe

Auch diese beiden Gattungen waren mit vielen Beispielen vertreten. Von Lang- bis Kurzhaar, gedrehte Hörner, gar keine, einfache, braun, schwarz, Schlappohren oder auch nicht.

Na, ist das ein Bart??

 Und seit ich diesen Ziegenbock gesehen habe, weiß ich was der Ausdruck „Ziegenbart" so richtig bedeutet. Allerdings muss festgestellt werden, dass da so mancher menschliche Ziegenbartbesitzer seinen ebenso gut pflegen sollte, damit dieser auch so geschmeidig erscheint.

Pferde

 Auch die Pferdezucht ist prominent vertreten: immerhin sind mehr als 100 Tiere von elf unterschiedlichen Rassen zu sehen.

 Bei den Vorführungen kann man sich auf Kunstreiter freuen, aber auch Sportreiten und Kutschenfahren wird gezeigt.

Jäger

Auch für Jäger ist ein Besuch in Brünn empfehlenswert: findet doch zeitgleich mit der Tierzuchtausstellung die Nationale Jagdausstellung statt, die vom Gewehr über Ferngläser, Bekleidung und Accessoires so ziemlich alles präsentiert, was ein Jäger brauchen kann.

Hier wird einiges ausprobiert ...

 Zumindest stelle ich als Nichtjäger dieses Thema einmal so in den Raum (nutzt die Kommentarfunktion, so ihr anderer Meinung sein solltet)

Natur Expo Brünn

Im Rahmen der Natur Expo wird die nachhaltige Landschaftsgestaltung in den Mittelpunkt gestellt, wobei dieses Jahr das Erhalten des Wassers in der Landschaft im Fokus steht.

Hier beschäftigen sich die kleinen Besucher mit der Natur

Außerdem gibt es einiges Interessantes für Imker bei der Internationalen Imkereiausstellung zu sehen. Wer kein Fachbesucher ist, wird sich aber über die Metschau freuen und über die vielen anderen „Honigerzeugnisse", die man auf der Messe auch gleich erwerben kann.

Eine kleine Auswahl an Met

Habe ich schon erwähnt, dass es in dieser Halle auch Lebkuchen, Süßigkeiten, Honig, Met,Kerzen, aber auch Würste, Speck, Käse, Bier und noch einiges anderes zu sehen und auch zu kaufen gibt? Nein? 

Eine kleine Wurstauswahl ...

Na eben, dann habt ihr jetzt doch gleich noch eine weitere Begründung, warum sich der Besuch auch für Nicht-Fachleute lohnt.

Weitere Köstlichkeiten ...

Außerdem wird hier auch live gekocht, sodass man sich vielleicht auch den einen oder anderen neuen Handgriff für sich mit nach Hause nehmen kann und das Zubereiten der Speisen noch besser gelingt.

Hier wird gekocht ...

Also worauf wartet ihr noch. Ein Ausflug nach Brünn lohnt immer.

Blick auf die Rotunde

Die Messe ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr am Sonntag, 14.5.2017 von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet CZK 110,

Am besten ihr nehmt Eingang 7 und parkt dort auch in der Nähe. Das genaue Programm (auch der Vorführungen) findet ihr auf der Seite der Messe Brünn: http://www.bvv.cz/de/animal-tech/animal-tech-2017/rahmenprogramm/

Bewerte diesen Beitrag:
120 Jahre Automobilbau in Nesselsdorf/Kopřivnice
Musik, Kulinarik und much more
 

Die beliebtesten Posts...

Die Donau ist seit langem Verkehrsweg, Fischgrund, Lebensraum für viele Lebewesen und seltene Pflanz...
Sie ist die zweitgrößte Höhle der Welt, mit Recht meistbesucht in Europa und nun gibt’s auch noch Dr...
Slowenien ist das Land der Legenden, Sagen und vieler Geschichten, aber auch der alten Handwerkskün...
Am Wochenende war einiges los auf Schloss Asparn. Die Kelten waren zu Besuch im Mamuz, dem Museum fü...
Ok, ich gebe es zu: ich bin ein Sisi-Fan, irgendwie erinnert sie mich immer ein bisschen auch an Pr...
Zum Seitenanfang