Radfahren, Kulinarik und Frieda … - Enricos Reisenotizen

Enricos Reisenotizen

Reisen, Reisen, Reisen, andere Länder und Menschen kennen lernen. Wir berichten über unsere ganz persönlichen Reiseerlebnisse und laden Sie ein mit uns neue Destinationen zu entdecken
Schriftgröße: +

Radfahren, Kulinarik und Frieda …

Auf der Go+Regiontour in Brünn

Am Freitag waren wir wieder einmal auf der Go und Regiontour in Brünn unterwegs…

Ich mag diese Urlaubsmesse in Tschechien, da sie viele Ideen für den Urlaub bringt, aber auch immer wieder viele Angebote auf der kulinarischen Seite – auch zum Kaufen und Mitnehmen – bietet. So war es auch diesmal…

Speck, Mangalitza, Grammel , Paprika und Knoblauch ... eben ungarische Spezialitäten
Speck, Mangalitza, Grammel , Paprika und Knoblauch ... eben ungarische Spezialitäten

Radfahren 

Wenn es nach der Messe geht, dann steht Radfahren bei den Sportarten – zumindest im Urlaub – an erster Stelle.

Auch die Kinder können hier bequem auf der Radtour mit ...
Auch die Kinder können hier bequem auf der Radtour mit ...

Nicht nur, dass man sich über die vielen ausgebauten Wegstrecken in Tschechien und hier vor allem in Mähren informieren konnte, ich habe selten so viele unterschiedliche Räder – vom Hochrad bis zum Mini, vom Tandem bis zum Rad mit Kinderanhänger, vom Holzrad bis zu den neuesten Leichtmetallrädern gesehen.

Es gibt die unterschiedlichsten Modelle ...
Es gibt die unterschiedlichen Modelle ...

Die Mini-Fahrräder hab ich auch ganz kurz ausprobiert – und schon saß ich auf meinem Hinterteil, das ja Gott sei Dank gut gepolstert ist. Unglaublich, dass man einen Kilometer auf so einem Rad fahren kann und dann nur Minuten und Sekunden braucht.

Ein bißchen nach hinten gelehnt - und schon bin ich am Hinterteil gelandet - gar nicht so einfach wie es aussieht
Ein bißchen nach hinten gelehnt - und schon bin ich am Hinterteil gelandet - gar nicht so einfach wie es aussieht

Martin Zehnal kann es – ich sicher nicht. Beruhigt hat mich allerdings, dass auch jüngere Besucher einige Mühe mit dem Sportgerät hatten.

Er kann es - wie das Foto beweist ...
Er kann es - wie das Foto beweist ...

Kulinarik 

Gleichzeitig mit der Go und Regiontour finden die Internationalen Meisterschaften der Tschechischen Republik – die Gastro Junior Brno und der Bidfoof Cup – statt.

Es ist immer das Landesfinale hier in Brünn, bei dem die Besten in den Disziplinen Koch, Konditor, Kellner, Barmann, Barista und Teaender ermittelt werden.

Das haben die Jungköche während der Messe gezaubert
Das haben die Jungköche während der Messe gezaubert

Wenn ich also genügend herumgelaufen bin und eine kleine Pause brauche, setze ich mich immer hier ins Publikum und schaue den Nachwuchstalenten auf die Finger. Da die jeweiligen Handgriffe auch immer auf Großbildschirmen übertragen werden, kann man sich immer ein paar Ideen holen und einmal ganz genau zusehen, wie die Profis bestimmte Tätigkeiten verrichten.

Das Angebot war groß ...
Das Angebot war groß ...

Aber man kann auch einiges an Spezialitäten verkosten und mitnehmen: so ist immer auch ein Stand aus Ungarn mit Mangalitza Speck, normalen Speck, Würsten, Pfefferoni, Knoblauch etc vertreten.

Auch Süßes war reichlich im Angebot ...
Auch Süßes war reichlich im Angebot ...

Heuer war auch ein weiterer Stand auf der Messe dabei, auf dem die Würste gleich direkt gebraten wurden und man vom Speck über Käse bis zu den verschiedenen Bratwürsten alles auch käuflich erwerben konnte.

Es gab einiges zum Probieren und zum Kaufen ...
Es gab einiges zum Probieren und zum Kaufen ...

Die ganze Halle duftete schon von den Grillwürsteln. Zu Mittag spielte dann auch noch eine Gruppe echte Volksmusik auf, und dazu wurde auch das eine oder andere Tanzbein geschwungen. Stimmung war angesagt.

Olmützer Quargel - da mussten einfach welche mit nach Hause
Olmützer Quargel - da mussten einfach welche mit nach Hause

Käse, Marmeladen, Honig, verschiedene Nusssorten, die berühmten Oblaten, Schaumrollen, diverse Aufstriche, echte Olmützer Quargel konnte man ebenso verkosten wie auch kaufen. Aber auch Brot, Kolatschen, Frgal und vieles mehr wartete auf hungrige Besucher.

Wein und Bier 

Tschechien wird ja eigentlich als Bierland gesehen und natürlich war die Stadt Pilsen mit ihrem Gerstensaft vertreten, aber auch einige andere Brauereien luden zur Verkostung.

Ein Bierchen am Pilsner Stand ...
Ein Bierchen am Pilsner Stand ...

Man sollte aber inzwischen immer bedenken, dass auch der Wein in Tschechien eine immer größere Rolle spielt und auch früher schon gespielt hat.

Wein von den Tempelrittern?
Wein von den Tempelrittern?

Vor allem in Mähren gibt es einige Spitzen-Weingüter, die keinen Vergleich zu scheuen brauchen. Auch hier musste niemand die Katze im Sack kaufen – probieren war auch hier angesagt.

Da freut man sich auf ein Schlückcen Wein aus Znaim
Da freut man sich auf ein Schlückchen Wein aus Znaim

Frieda 

Auch der Nationalpark Thayatal war in Brünn vertreten – mit dabei Frieda, eine der beiden Wildkatzen, die im Gehege gehalten wurden. Leider ausgestopft.

Freda aus dem Nationalpark Thayatal
Frieda aus dem Nationalpark Thayatal


Ich habe nachgefragt – es ist wirklich Frieda, die inzwischen von Messe zu Messe mitreist. Die gute Nachricht: Carlo, der Kater lebt noch und es gibt auch Zuwachs im Gehege – damit steht einem Besuch im Frühjahr nichts mehr im Wege. Da werde ich doch auch den Artikel auf askEnrico ändern müssen

Der Wildkater Carlo lebt noch
Der Wildkater Carlo lebt noch

Immerhin hatten sich die Beiden ja bei meinem letzten Besuch einfach nicht blicken lassen.

Trnava 

Sehr gefreut habe ich mich auch wieder unseren hervorragenden Stadtführer aus Trnava zu treffen, der hier ebenso für alle Fragen zur Verfügung stand. Mehr über Trnava findet ihr bereits auf askEnrico.

Auch unseren Stadtführer aus Trnava habe ich auf der Messe getroffen
Auch unseren Stadtführer aus Trnava habe ich auf der Messe getroffen

Ústí nad Labem 

Wußtet ihr, dass Elida ursprünglich in Ústí nad Labem erfunden und produziert wurde? Oder dass ein Gartenzwerg auf einem Plattencover von George Harrison aus der Keramikfabrik des Ortes stammt?

Wunderschöne alte Plakate erinnern an Marken, die wir zumTeil auch heute noch kennen
Wunderschöne alte Plakate erinnern an Marken, die wir zum Teil auch heute noch kennen

Das die erste Schallplattenmarke in den böhmischen Ländern 1908 von Josef Berliner, dem Bruder des Grammophonerfinders – in Aussig (=Ústí nad Labem) gegründet wurde, oder dass auch die Marke Ceres eigentlich von hier stammt?

Im E-Shop der Stadt kann man die Replika der Werbeplakate der berühmten Marken kaufen oder auch T-Shirts oder Magnete mit diesen Motiven (https://www.usti-nad-labem.cz/e-shop/

Als alter Werber muss ich dorthin auch noch einen Ausflug machen und mich vor Ort von all den alten Marken überzeugen. Nicht alle werden ja mehr produziert, aber einiges kann man noch besichtigen.

Viele Museen 

Was mir ebenfalls an dieser Messe immer wieder gefällt, ist, dass sehr viele Museen vertreten sind und ihr Programm präsentieren, wobei - vor allem beim technischen Museum – es immer wieder auch viel zum Ausprobieren gibt. Interaktivität ist Trumpf – besonders in Museen, die sich an jugendliche Besucher wenden.

Zauberhaftes aus der Mährischen Galerie
Zauberhaftes aus der Mährischen Galerie

Vergangenheit 

Auch auf Vergangenes wird immer wieder Bezug genommen. So hat man dieses Jahr ein eigenes Feld-Postamt eingerichtet und die Besucher konnten sich auch ihre Feldpostkarten vom „Postoffizier" abstempeln lassen.

Das Feld-Postamt auf der Go+Regiontour
Das Feld-Postamt auf der Go+Regiontour

Daneben war ein alter Panzer (?) aufgebaut, und man konnte nicht nur einer Schäferin beim Spinnen zusehen, sondern auch gleich drei lebende Schafe bewundern.

Lebendige Schafe auf der Ferienmesse in Brünn
Lebendige Schafe auf der Ferienmesse in Brünn

Neben all diesen Highlights war dieses Jahr die Slowakei als eines der wichtigsten Urlaubsländer der Tschechen stark vertreten: nicht nur die Hauptstadt Bratislava warb um Gäste, sondern auch Trnava, Piešťany oder die eine oder andere Therme.

Auch Bratislava war vertreten ...
Auch Bratislava war vertreten ...

Auch das kleine, grüne Slowenien war vertreten, neben dem Thayatal aus Österreich Wien und St. Pölten und natürlich gab es auch die eine oder andere Fernreisedestination, wie z.B. Indonesien oder sogar Pakistan zu besuchen.

Slowenien auf der Go und Regiontour in Brünn
Slowenien auf der Go und Regiontour in Brünn
 Unser Messebesuch endete mit einem kleinen Umtrunk und köstlichen Kolatschen am Stand von Luhačovice. Köstlich. Ich komme nächstes Jahr wieder …
Die liebe Begrüßung am Stand von Bad Luhačovice
Die liebe Begrüßung am Stand von Bad Luhačovice

Hier noch einige Impressionen:

Share on Pinterest
60 Jahre und große Feiern ...
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 16. Februar 2019

Sicherheitscode (Captcha)

Die beliebtesten Posts...

Warte kurz, während wir den Kalender laden

Neu! Reiseführer Kaposvár

Auf askEnrico gibt es jetzt kostenlos einen Reiseführer für Kaposvár zum Download!

Reiseführer Kaposvár

Hier downloaden: PDF Handy oder PDF Druck

Blogheim.at Logo

Go to top