Enricos Reisenotizen

Reisen, Reisen, Reisen, andere Länder und Menschen kennen lernen. Wir berichten über unsere ganz persönlichen Reiseerlebnisse und laden Sie ein mit uns neue Destinationen zu entdecken
Schriftgröße:+

Schloss Hof im Nebel

Schloss Hof im Nebel

Es ist ein wunderbares Schlösschen, das sich Prinz Eugen hier im Marchfeld als Jagdschloss baute. Sein Architekt Johann Lucas von Hildebrandt hat hier ganze Arbeit geleistet. Im Sommer kann man nicht nur das Schloss besichtigen, sondern auch über die vielen Terrassen des Gartens wandeln, aber auch im Winter hat ein Besuch seinen Reiz.

Schloss Hof

Nebel war angesagt, als wir uns nach Schloss Hof aufmachten und er lag auch wie angekündigt über dem Marchfeld. Auch das Schloss war bei unserer Ankunft noch in Nebelschwaden getaucht. Schloss Hof lud zur Vorstellung des Winterprogramms und der Eröffnung der neu renovierten Orangerie.

Im Morgennebel

Die Orangerie

Die Orangerie

Diese wurde nun in den ursprünglichen Zustand instand gesetzt und die ersten Zitrusbäume, Feigen und Bougainvillea warten schon auf die Besucher. Bald wird die Orangerie auch noch mit eigens dafür kreierten Sitzmöbeln ausgestattet sein und zu einem ungewöhnlichen Hörspiel einladen.

Bougainvillea und Zitrusbäumchen

Außerdem kann man auch noch die Gärtnerwohnung besichtigen.

Die Gärtnerwohnung

Die neue Sonderausstellung im Bäckenhof

Die Gärtnerwohnung

Die Ausstellung „Für Kaiser und Vaterland – Familienschicksale vor 100 Jahren" beschäftigt sich mit den gesellschaftlichen Umbrüchen, die der Erste Weltkrieg zu Beginn des 20. Jahrhunderts auslöste und weiter beschleunigte. Die Männer kämpften an der Front, die Frauen übernahmen ihre Rolle bei der Arbeit in Fabrik und Landwirtschaft und mussten selbst dafür Sorge tragen, um sich und ihre Kinder durchzubringen.

Ausstellung für Kaiser und Vaterland

Obwohl die Ausstellung nur einen Raum bespielt, kann man wahrscheinlich Stunden darin verbringen. Tagebücher und Postkarten laden zum Lesen ein und man wird mit den unterschiedlichen Schicksalen konfrontiert. Spielsachen, darunter die beliebten Zinnsoldaten oder eine Puppe mit zwei Gesichtern wollen bestaunt werden, man sieht Spielkarten und Gesellschaftsspiele von einst ebenso wie Zeugnisse, Speisekarten und Rezeptbücher.

Zinnsoldaten

Bald kommt auch die Sonne heraus und wir beschließen noch ein wenig im Park und Schloss herumzuspazieren. Ein herrlicher Ausblick über die Anlage.

Ausblick vom Schloss Hof

Die Sala terrena ist wunderschön, hier kann man so richtig die Aussicht genießen und man kann schon erahnen wie die edlen Herrschaften hier gefeiert und Lust gewandelt haben.

Schloss Hof – Sala terrena

Wir wandeln ebenfalls durch den Innenhof, bewundern noch den Brunnen und seine kunstvollen Gesichter und Verzierungen und machen uns auf den Heimweg.

Schloss Hof

Allerdings nicht ohne zu überlegen, wann wir denn wieder kommen werden, vielleicht schon zum Weihnachtsdorf oder spätestens im Frühjahr, wenn der Garten wieder zu blühen beginnt.

Blick auf die Gartenanlage von Schloss Hof

Mehr über dasWinterprogramm von Schloss Hof und den Adventmarkt finden Sie auf askEnrico, ebenso einiges über dasSchloss, den Garten, die Orangerieund einiges mehr. 

Weitere Informationen finden Sie auch aufwww.schlosshof.atund unterwww.facebook.com/schlosshof

Ferienmesse 2016 in Wien
Kämpfen mit Windmühlen?

Die beliebtesten Posts...

Warte kurz, während wir den Kalender laden

Neu! Reiseführer Kaposvár

AufaskEnricogibt es jetzt kostenlos einenReiseführerfür Kaposvár zum Download!

Reiseführer Kaposvár

Hier downloaden:PDF HandyoderPDF Druck

Blogheim.at Logo

Go to top