Enricos Reisenotizen

Reisen, Reisen, Reisen, andere Länder und Menschen kennen lernen. Wir berichten über unsere ganz persönlichen Reiseerlebnisse und laden Sie ein mit uns neue Destinationen zu entdecken
Altösterreich – Kakanien – ein Großteil Mitteleuropas, ask-enricos bevorzugte Reiseregion, gehörte diesem Kulturraum an. Was gibt es in diesen Ländern, von Tschechien bis Kroatien, noch an kakanischen Spuren zu entdecken? Was lohnt sich, neu zu entdecken? In Altösterreich revisited begeben wir uns auf die Fährtensuche… Als Guides haben wir alte Rei...seführer aus der Monarchie gewählt, die uns manch Altes neu entdecken lassen. Wir beginnen unsere Reisen zwar im Gestern, enden aber im Heute und werfen so einen neuen, faszinierenden Blick auf unser gemeinsames Mitteleuropa.
„Es ist passiert, sagte man dort, wenn andre Leute anderswo glaubten, es sei wunder was geschehen; das war ein eigenartiges, nirgendwo sonst im Deutschen oder einer andren Sprache vorkommendes Wort, in dessen Hauch Tatsachen und Schicksalsschläge so leicht wurden wie Flaumfedern und Gedanken. Ja, es war, trotz vielem was dagegen spricht, Kakanien vielleicht doch ein Land für Genies; und wahrscheinlich ist es daran auch zugrunde gegangen.“ (Robert Musil. Der Mann ohne Eigenschaften)
 
Mehr

Unterkategorien in dieser Kategorie:

Mein Pressburg

Mein Pressburg: Die Prinzessin und Berta

32

Auf den ersten Blick passt es gar nicht so ins Bild, das man sich von der Kronprinzessin-Witwe macht. Im Unterschied zu ihrer Schwester Louise, die wegen ihres öffentlich gewordenen Verhältnisses mit einem kroatischen Offizier und Grafen für einen der größten Gesellschaftsskandale der untergehenden Monarchie sorgte, war Stefanie sehr konservativ.  

Weiterlesen
  604 Aufrufe
  0 Kommentare

Mit einem alten Pressburger durch das alte Pressburg

30-Ausschnitt-600x400

Es ist an der Zeit, Ihnen meinen Reisebegleiter vorzustellen: Karl Benyovszky, Kriminalbeamter der Budapester Polizei im Ruhestand. Nach dem Ersten Weltkrieg kehrte er in seine Heimatstadt Pressburg zurück, wurde Journalist, Biograf von Johann Nepomuk Hummel, Pressburger wie er, und populärer Chronist des alten Pressburgs.  

Weiterlesen
  1434 Aufrufe
  0 Kommentare

Mein Pressburg: Der Pressburger Mischmasch

28-Ausschnitt-600x400

Schaffe ich es unter der Woche nach Pressburg, am Samstag ist das Geschäft mittlerweile leider zu, führt mich einer meiner ersten Wege zum Steiner, zum Stöbern, zum Plaudern und zum Kaufen.

Weiterlesen
  735 Aufrufe
  0 Kommentare

Mein Pressburg: Eine Buchhandlung und jüdische Schicksale

26-600x44_20170827-093331_1

 Zeit für ein Glas Wein? Warum nicht. Es geht schon fast als Sundowner durch. Ich sitz vor der Weinstube Pinot im hintersten Winkel des Domplatzes.

Weiterlesen
  1280 Aufrufe
  0 Kommentare

Mein Pressburg: auf einen Café und dann in mein Lieblingsviertel

23-Ausschnitt-600x400

Jetzt steh ich noch immer am Fischplatz, nein, ich hab Sie angeschwindelt. Ich sitz längst in einem der vielen Kaffees der Pressburger Innenstadt, gleich neben der schönen Salvator-Apotheke in der Herrengasse, gutes Neorenaissance, geschmückt mit der Christus-Figur von Alois Rigele, die noch nicht restauriert ist.

Weiterlesen
  2143 Aufrufe
  0 Kommentare

Die beliebtesten Posts...

Die Donau ist seit langem Verkehrsweg, Fischgrund, Lebensraum für viele Lebewesen und seltene Pflanz...
Slowenien ist das Land der Legenden, Sagen und vieler Geschichten, aber auch der alten Handwerkskün...
Sie ist die zweitgrößte Höhle der Welt, mit Recht meistbesucht in Europa und nun gibt’s auch noch Dr...

Werbung

Anzeigen

Zum Seitenanfang